Rezept von Hans Gerlach

Zutaten für ca. 12 Stk.

  • 125 g Puderzucker
  • 4 EL Sissis Sünd (oder Kleene Lene)
  • 175 g weiche Butter
  • 75 g Stärke
  • 4 Eier (M)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Milch
  • 125 g Dinkelvollkornmehl

(Zeit: 25 Min. / Backzeit: 20 – 25 Min.)

Backofen auf 200° vorheizen (keine Umluft). 100 g Puderzucker, Sissis Sünd – oder eines der anderen genannten Gewürze – und Butter 5 Min. cremig-schaumig schlagen. 1 EL Stärke zugeben, nacheinander die Eigelbe unterschlagen. Eiweiss mit restlichem Puderzucker steif schlagen. Zitronensaft, Milch und ein Drittel vom Eiweiss unter die Buttermischung rühren. Restliches Eiweiss vorsichtig unterziehen. Mehl und restliche Stärke auf die Masse sieben und kurz unterheben.

Ein Muffinblech oder ein Mini-Gugelhupfblech buttern. Den Teig in die Formen verteilen, auf der mittleren Schiene 20-25 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann aus den Formen stürzen. Abkühlen lassen, evtl. mit Puderzucker und Sissis Sünd bestäuben, oder mit Schokoguss oder Zitronenglasur überziehen.

Oder: Den Teig einfach in eine gebutterte Kastenform füllen und etwa 45 Min. backen.

Für das perfekte Kaffeekränzchen: Dazu einen Cappuccino mit Kaffeeklatsch!

Für dieses Rezept benötigen Sie: